Aktuelle Meldungen aus dem Verband und den Sparten

01.01.1900 |

Juniorteam Harsch überraschend Deutscher Herrenmeister

Damit hat wohl kaum einer der Curling-Granten in Deutschland gerechnet. Ungeschlagen hat das jüngste Team (16 – 18 Jahre) um Skip Klaudius Harsch vom Baden Hills Golf und Curling Club Rastatt (BHGCC) den Henkelpott für die Erringung des Titels eines Deutschen Meisters bei den Herren aus den Händen von Präsident Bernhard Mayr in Oberstdorf entgegennehmen dürfen. Ganz besonders, und dies ist bisher einmalig in der Geschichte des seit 1966 bestehenden deutschen Curling-Verbandes (DCV), macht die Verantwortlichen der Abteilung Curling des BHGCC stolz, daß die ersten drei plazierten Teams alle aus ihren Reihen kommen.

 

Sowohl bei den Herren als auch den Damen traten fünf Mannschaften in einer Round Robin (jeder gegen jeden) zu dieser Meisterschaft an. Neben den drei Teams aus Rastatt mit Partnern aus Füssen, Konstanz, Oberstdorf und Schwenningen, waren noch eine Crew aus Oberstdorf und Konstanz am Start. Während die Spiele gegen diese beiden Teams recht eindeutig zugunsten der Baden Hillser ausgingen, verliefen die Treffen der Vereinskameraden gegeneinander zum Teil nach hartem Kampf. So zeigte Klaudius Harsch mit Sixten Totzek, Jan Lucca Haag und Joshua Sutor aus Füssen gegen den Fünften der Europameisterschaft, Alex Baumann mit Manuel Walter, sein ganzes Kämpferherz, als er erst im zehnten End mit seinem allerletzten Stein, knapp mit 8:7 die Oberhand behielt.

Nach dem Sieg von Baumann mit 8:5 gegen das dritte Team vom BHGCC um Skip Marc Muskatewitz, Marc Weiler, Kevin Bold sowie Peter Gaedeke aus Konstanz, mußte die letzte Begegnung zwischen Harsch und Muskatewitz über die Meisterschaft entscheiden. Hier konnten sich die Youngsters, die ab 3. Januar die deutschen Farben bei der B-Weltmeister-schaft der Junioren im finnischen Lohja vertreten werden, mit 6:3 durchsetzen und den überraschenden Erfolg perfekt machen. Der Vizepräsident Leistungssport des DCV, Andreas Lang, äußerte anläßlich der Siegerehrung: „Noch nie gab es bei einer Deutschen Herrenmeisterschaft ein so junges Team, welches bei seiner ersten Teilnahme auch gleich den Titel holt. Wer zur WM nach Las Vegas fährt wird der DCV am 15. Januar entscheiden“.

Bei den Damen konnte Daniela Jentsch mit ihrem Team die Deutsche Meisterschaft nach Füssen holen.

 


zurück zur Übersicht